Telefon: +49 3672 379 - 0

Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil und Kunststoffe mbH

In-vitro-Hautkorrosion

Mikrotiterplatte mit Vitalfarbstoff für Korrosionstest

Mikrotiterplatte mit Vitalfarbstoff für Korrosionstest

Eine irreversible Schädigung der Haut bezeichnet man als Korrosion, die durch Chemikalien und andere Stoffe verursacht werden kann. Eine korrosive Eigenschaft wird bei uns tierversuchsfrei mit der in-vitro-Methode an gezüchteten, humanen Hautmodellen nach OECD 431 untersucht. Dafür werden die Testsubstanzen auf die Hautmodelle aufgebracht und nach kurzer Einwirkzeit die Lebensfähigkeit der Hautzellen durch einen biochemischen Farbstoff photometrisch bestimmt. Für die Bewertung einer korrosiven Wirkung werden zwei Kontaktzeiten der Proben mit den Hautmodellen untersucht, wobei ein Vitalitätsverlust der Hautmodelle von über 50 % innerhalb kurzer Einwirkzeit und mehr als 85 % bei längerer Einwirkung als korrosiv eingestuft wird.

Biologielabor

Dr. Janine Bauer
Telefon: + 49 3672 379 - 521
Fax: + 49 3672 379 - 379
Email: biologie@ompg.de

Termine

Workshop KLEBSTOFFE

Am 19.04.2018 findet im Rahmen der RUDOLSTÄDTER KUNSTSTOFFTAGE ein Workshop zum Thema KLEBSTOFFE im TITK statt.Wir laden Sie ein in die...

» mehr

Von Volkswagen anerkanntes Labor für Emissionsprüfungen

Nach Teilnahme an einem großangelegten Ringversuch konnte sich die OMPG erneut erfolgreich für die folgenden Emissionsprüfungen bei...

» mehr

Daimler-Zertifizierung für Brand- und Emissionsprüfungen

Zu den von der Daimler AG freigegebenen Methoden nach Klasse A zählen die Brandprüfung nach DBL 5307 und fast alle Emissionsprüfungen...

» mehr

Akkreditierung

Kontakt

Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil- und Kunststoffe mbH

Breitscheidstraße 97
07407 Rudolstadt
Deutschland

Telefon: + 49 3672 379 - 0
Telefax: + 49 3672 379 - 379
Email: info@ompg.de