Telefon: +49 3672 379 - 0

Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil und Kunststoffe mbH

Schwingungsprüfung und Schockprüfung

Umweltsimulationsprüfung mit dem Elektrodynamischen Schwingungserreger

Im Labor Schwingungserprobung lassen sich bei einer Schwingamplitude von maximal ±26 mm verschiedenste Prüflinge, bis 300 kg Aufspanngewicht, unterschiedlicher Schwing- und Stoßbelastungen unterziehen.
Hierbei kann auf ein breites Frequenzspektrum von 5 Hz bis 2700 Hz zurückgegriffen werden.

Neben der sinusförmigen Prüfung lassen sich auch Schock oder kombinierte Prüfungen sowie die Resonanzsuche verschiedenster Bauteile durchführen. Neben Standardprüfungen wie beispielsweise Transporttests (DIN EN 60721-3-2), können auch komplexe Versuchsaufbauten mit elektronischer Überwachung und Ansteuerung der Prüflinge gewährleistet werden.

Für die Befestigung der Prüflinge stehen verschiedene Aufnahmen (z.B.: Aufspannplatte aus Mg – Guß) zur Verfügung. Auf Wunsch können vom Kunden bereitgestellte Prüflingsaufnahmen für die Schwingungserprobung verwendet oder im Zuge der Prüfung neu ausgelegt werden.    

Des Weiteren sind die Umsetzung von kundenspezifischen Prüfnormen sowie die Durchführung der Prüfungen anhand der gängigen DIN – Normen im Labor Schwingungserprobung möglich.

  • DIN EN 60068-2-6: Schwingen (sinusförmig)
  • DIN EN 60068-2-27: Schockprüfung
  • DIN EN 60068-2-38: Zusammengesetzte Prüfung
  • DIN EN 60068-2-57: Zeitverlaufverfahren
  • DIN EN 60068-2-64: Breitbandrauschen (digital geregelt)
  • DIN EN 60721-3-2: Klassifizierung von Umweltbedingungen – Hauptabschnitt 2: Transport

Während der Durchführung der Schwingungserprobung sind Anfangs-, Zwischen- und Abschlusscharakterisierungen der Prüflinge auf Anfrage möglich.

Labor Schwingungserprobung

Marcel Ehrhardt
Telefon: +49 3672 379 562
Fax: +49 3672 379 379
Email: ehrhardt@titk.de

Termine

Workshop KLEBSTOFFE

Am 19.04.2018 findet im Rahmen der RUDOLSTÄDTER KUNSTSTOFFTAGE ein Workshop zum Thema KLEBSTOFFE im TITK statt.Wir laden Sie ein, in die...

» mehr

Workshop AIM: Additive Manufacturing for Innovative Minds

Am 29.11.2017 findet im Rahmen der RUDOLSTÄDTER KUNSTSTOFFTAGE der erste Workshop zum Thema Additive Manufacturing for Innovative Minds (AIM) im...

» mehr

Von Volkswagen anerkanntes Labor für Emissionsprüfungen

Nach Teilnahme an einem großangelegten Ringversuch konnte sich die OMPG erneut erfolgreich für die folgenden Emissionsprüfungen bei...

» mehr

Akkreditierung

Kontakt

Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil- und Kunststoffe mbH

Breitscheidstraße 97
07407 Rudolstadt
Deutschland

Telefon: + 49 3672 379 - 0
Telefax: + 49 3672 379 - 379
Email: info@ompg.de