Telefon: +49 3672 379 - 0

Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil- und Kunststoffe mbH

Medienbeständigkeit von Kunststoffen

Thermoplastische Kunststoffe können während der Nutzung mit den unterschiedlichsten Flüssigkeiten und Chemikalien in Berührung kommen.
Für viele Anwendungsfälle ist die Langzeitstabilität von Kunststoffen gegen den Angriff vom Prozessmitteln ein Qualitätskriterium. Automobilhersteller, wie VW (VW 50133 bzw. TL 52682) oder Daimler (DBL 5406, DBL 5408), schreiben Wärmelagerungen in Motoröl oder Glykolmischungen vor.
Die Prüfung erfolgt immer entsprechend den Vorgaben. In den meisten Fällen erfolgen nach den Bauteilalterungen mechanische Prüfungen. Auch Spannungsrissprüfungen (DIN EN ISO 22088-3; Biegestreifenverfahren) werden in unterschiedlichen Prüflösungen durchgeführt.

Kontakt

Kunststoff-Prüfung

Dipl.-Ing. Ute Schwarz
Phone: + 49 3672 379 - 420
Fax: + 49 3672 379 - 379
Email: schwarz@titk.de

Termine

Neue In-vitro-Biokompatibilitätsprüfungen in der OMPG

Die OMPG hat ihr Dienstleistungsangebot im Bereich der Biokompatibilitätsprüfungen erweitert. Ab sofort können Materialien...

» mehr

TITK GROUP ERHÄLT DAS PRÄDIKAT TOTAL E-QUALITY

Total E-Quality Deutschland hat die TITK Group für gelebte Chancengleichheit mit dem Prädikat Total E-Quality ausgezeichnet. Mit dem...

» mehr

Erfolgreiche Akkreditierung des Biologielabors

Dazu wurde das Labor zu den Normverfahren DIN EN ISO 20743, ISO 22196 und DIN EN ISO 10993-5 sowohl durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS...

» mehr

Akkreditierung

Die Labore der OMPG sind von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS)
nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert.

Akkreditierungsurkunde (PDF)
Anlage zur Akkreditierungsurkunde (PDF)

Kontakt

Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil- und Kunststoffe mbH

Breitscheidstraße 97
07407 Rudolstadt
Deutschland

Telefon: + 49 3672 379 - 0
Telefax: + 49 3672 379 - 379
Email: info@ompg.de