Telefon: +49 3672 379 - 0

Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil- und Kunststoffe mbH

Biokompatibilität

Biologische Beurteilung von Medizinprodukten, Kosmetika und anderen Erzeugnissen

In unserem modernen Zellkulturlabor führen wir die Bestimmung der in-vitro-Zytotoxizität nach DIN EN ISO 10993-5 von Medizinprodukten, Kosmetika und anderen Erzeugnissen durch. Diese Prüfung ist eine wichtige und essentielle Methode zur Bewertung der Biokompatibilität im Rahmen einer Konformitätsbewertung von Medizinprodukten und zur Routine-Kontrolle der laufenden Produktion oder der eingesetzten Rohstoffe.

Weitere Biokompatibilitätstests umfassen die in-vitro- Prüfungen auf Irritation (OECD 439) und Korrosion (OECD 431) an dreidimensionalen Hautmodellen. Diese Tests können teilweise die bisher im Tierversuch durchgeführten Prüfungen zur Bestimmung toxischer, irritierender Einflüsse ersetzen. 

Die mikroskopische Bewertung toxischer Einflüsse kann mit der Lebend-Tot-Färbung mit anschließender Fluoreszenzmikroskopie erfolgen.

Für die Bestimmung der Adhäsion von Zellen auf funktionalisierten Oberflächen kann die Prüfung auf Zelladhäsion durchgeführt werden.

  • DIN EN ISO 10993-5 / Biologische Beurteilung von Medizinprodukten - Teil 5: Prüfungen auf In-vitro-Zytotoxizität
  • OECD 439 / In-vitro-Hautirritation
  • OECD 431 / In-vitro-Korrosion
  • eigene Methode / Zelladhäsion an eukaryotischen Zellen
  • Diaz et al. 2003 / Lebend-Tod-Fluoreszenzfärbung
  • Re et al. 1999 / TEAC-Test auf antioxidative Wirksamkeit

Kontakt

Biologielabor

Dr. Janine Bauer
Telefon: + 49 3672 379 - 521
Fax: + 49 3672 379 - 379
Email: biologie@ompg.de

Termine

Neue In-vitro-Biokompatibilitätsprüfungen in der OMPG

Die OMPG hat ihr Dienstleistungsangebot im Bereich der Biokompatibilitätsprüfungen erweitert. Ab sofort können Materialien...

» mehr

TITK GROUP ERHÄLT DAS PRÄDIKAT TOTAL E-QUALITY

Total E-Quality Deutschland hat die TITK Group für gelebte Chancengleichheit mit dem Prädikat Total E-Quality ausgezeichnet. Mit dem...

» mehr

Erfolgreiche Akkreditierung des Biologielabors

Dazu wurde das Labor zu den Normverfahren DIN EN ISO 20743, ISO 22196 und DIN EN ISO 10993-5 sowohl durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS...

» mehr

Akkreditierung

Die Labore der OMPG sind von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS)
nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert.

Akkreditierungsurkunde (PDF)
Anlage zur Akkreditierungsurkunde (PDF)

Kontakt

Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil- und Kunststoffe mbH

Breitscheidstraße 97
07407 Rudolstadt
Deutschland

Telefon: + 49 3672 379 - 0
Telefax: + 49 3672 379 - 379
Email: info@ompg.de