Telefon: +49 3672 379 - 0

Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil und Kunststoffe mbH

Alterung von Kunststoffen

Thermoplastische Kunststoffe können während der Nutzung altern. Ursachen können erhöhte Temperaturen, der Einfluss von Chemikalien und / oder Lichtstrahlung sein.

Für viele Anwendungsfälle ist die Langzeitstabilität von Kunststoffen ein Qualitätskriterium. Automobilhersteller schreiben Wärmealterungstests für unterschiedliche Kunststoffe vor, wie z.B. die Volkswagen AG für PP (VW 44045) oder die Daimler AG für Kunststoffe Kunststoffteile in der Motorlüftung (DBL 5408).

Die Prüfungen erfolgen entsprechend den unterschiedlichen Vorgaben. Die Lagerzeiten können von 168h bis zu 2000h reichen. Neben visuellen Prüfungen erfolgen oft auch mechanische Prüfungen nach den Alterungen, die mit den Ausgangswerten verglichen werden.

Kunststoff-Prüfung

Dipl.-Ing. Ute Schwarz
Phone: + 49 3672 379 - 420
Fax: + 49 3672 379 - 379
Email: schwarz@titk.de

Termine

OMPG mit neuem Standplatz auf der Fakuma

Für die Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil- und Kunststoffe mbH (OMPG) aus Rudolstadt ist die Teilnahme an der...

» mehr

OMPG prüft Hautirritation tierversuchsfrei

Kein Thema beschäftigt Medizintechnik-Hersteller derzeit so sehr, wie die neue EU-Verordnung, die Ende Mai in Kraft trat. Mit der „Medical...

» mehr

OMPG vereinfacht Prüfung auf antivirale Wirksamkeit

Mehr denn je steht die antibakterielle und antivirale Ausrüstung von Textilien und Kunststoffen im Fokus von Forschung und Entwicklung. Wie gut...

» mehr

Akkreditierung

Kontakt

Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil- und Kunststoffe mbH

Breitscheidstraße 97
07407 Rudolstadt
Deutschland

Telefon: + 49 3672 379 - 0
Telefax: + 49 3672 379 - 379
Email: info@ompg.de