Telefon: +49 3672 379 - 0

Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil und Kunststoffe mbH

Alterung von Kunststoffen

Thermoplastische Kunststoffe können während der Nutzung altern. Ursachen können erhöhte Temperaturen, der Einfluss von Chemikalien und / oder Lichtstrahlung sein.

Für viele Anwendungsfälle ist die Langzeitstabilität von Kunststoffen ein Qualitätskriterium. Automobilhersteller schreiben Wärmealterungstests für unterschiedliche Kunststoffe vor, wie z.B. die Volkswagen AG für PP (VW 44045) oder die Daimler AG für Kunststoffe Kunststoffteile in der Motorlüftung (DBL 5408).

Die Prüfungen erfolgen entsprechend den unterschiedlichen Vorgaben. Die Lagerzeiten können von 168h bis zu 2000h reichen. Neben visuellen Prüfungen erfolgen oft auch mechanische Prüfungen nach den Alterungen, die mit den Ausgangswerten verglichen werden.

Kunststoff-Prüfung

Dipl.-Ing. Ute Schwarz
Phone: + 49 3672 379 - 420
Fax: + 49 3672 379 - 379
Email: schwarz@titk.de

Termine

Messe-Auftritte in Wolfsburg und Friedrichshafen

In der dritten Oktober-Woche ist die OMPG zeitgleich auf zwei wichtigen Messen vertreten. Vom 16. bis 18. Oktober 2018 werden die...

» mehr

Von Volkswagen anerkanntes Labor für Emissionsprüfungen

Nach Teilnahme an einem großangelegten Ringversuch konnte sich die OMPG erneut erfolgreich für die folgenden Emissionsprüfungen bei...

» mehr

Daimler-Zertifizierung für Brand- und Emissionsprüfungen

Zu den von der Daimler AG freigegebenen Methoden nach Klasse A zählen die Brandprüfung nach DBL 5307 und fast alle Emissionsprüfungen...

» mehr

Akkreditierung

Kontakt

Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil- und Kunststoffe mbH

Breitscheidstraße 97
07407 Rudolstadt
Deutschland

Telefon: + 49 3672 379 - 0
Telefax: + 49 3672 379 - 379
Email: info@ompg.de