Telefon: +49 3672 379 - 0

Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil und Kunststoffe mbH

Thermische und physikalische Prüfungen

Thermische Eigenschaften

Thermoplastische Kunststoffe können nach Erwärmung verarbeitet werden. Dies hat zur Folge, dass die meisten Kunststoffe nur begrenzt wärmestabil sind.

Folgende thermische Eigenschaften können bestimmt werden:
  • Schmelzpunkt bzw. Glasübergang (gemessen im DSC)
  • Wärmeformbeständigkeit (HDT/A oder HDT/B)
  • Vicat-Erweichungstemperatur (VST/A oder VST/B)
  • Wärmeleitfähigkeit (LFA, gemessen mit LFA 447 Nanoflash, Fa. Netzsch)
Für die Werkzeugauslegung ist besonders das Schwindungsverhalten im Spritzguss von Bedeutung, welches u.a. von den Verarbeitungsbedingungen abhängig ist. Die Prüfung erfolgt entsprechend DIN EN ISO 294-4 an Musterplatten 60mm x 60mm x 2mm.

Für Automobilzulieferteile wird speziell die Warmlagerungstemperatur nach DIN 53497 bestimmt, um die Maßhaltigkeit der Bauteile zu überprüfen.

Kunststoffprüfung

Dipl.-Ing. Ute Schwarz
Phone: + 49 3672 379 - 420
Fax: + 49 3672 379 - 379
Email: schwarz@titk.de

Termine

OMPG mit neuem Standplatz auf der Fakuma

Für die Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil- und Kunststoffe mbH (OMPG) aus Rudolstadt ist die Teilnahme an der...

» mehr

OMPG prüft Hautirritation tierversuchsfrei

Kein Thema beschäftigt Medizintechnik-Hersteller derzeit so sehr, wie die neue EU-Verordnung, die Ende Mai in Kraft trat. Mit der „Medical...

» mehr

OMPG vereinfacht Prüfung auf antivirale Wirksamkeit

Mehr denn je steht die antibakterielle und antivirale Ausrüstung von Textilien und Kunststoffen im Fokus von Forschung und Entwicklung. Wie gut...

» mehr

Akkreditierung

Kontakt

Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil- und Kunststoffe mbH

Breitscheidstraße 97
07407 Rudolstadt
Deutschland

Telefon: + 49 3672 379 - 0
Telefax: + 49 3672 379 - 379
Email: info@ompg.de